Sommer in der Surselva
Natur Surselva

Sommer in der Surselva

 

Natur Surselva

 

Informationen zum Bild
Bild vergrössern

Naturlandschaften

Greina Hochebene/Parc Adula
Greina Hochebene/Parc Adula
Rheinquelle/Tomasee
Rheinquelle/Tomasee
Rheinquelle/Tomasee
Rheinquelle/Tomasee
Wasserfälle am Panixersee
Wasserfälle am Panixersee
Wasserfälle am Panixersee
Wasserfälle am Panixersee

Greina Hochebene

Greina Hochebene
Greina Hochebene

Die Greina ist eine Hochebene, die ungefähr sechs Kilometer lang und einen Kilometer breit ist. Ihre Biotopenvielfalt ist aussergewöhnlich und einzigartig. Aus diesem Grund wurde die Greinaebene als Schutzzone ins Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler der Schweiz von nationaler Bedeutung aufgenommen. Sie ist ein eigentliches Paradies für Bergliebhaber. In einem seiner Werke beschreibt sie der Tessiner Wissenschaftler Plinio Grossi als «geologisches Museum, botanischen Garten, Berginsel, Wunderkorridor und Überraschungsschaufenster».

Lage/Erreichbarkeit

Die Hochgebirgslandschaft Greina Piz Medel liegt zwischen dem Val Lumnezia und dem Val Sumvitg im Norden und dem Bleniotal im Süden (Kanton Tessin). 3 der 5 Zugänge zur Greina sind besonders beliebt: Val Lumnezia, Val Sumvitg und Valle di Blenio. Diese drei Täler sind nur über die Greinaebene miteinander verbunden. Keine Strasse und keine Bergbahnen, sondern Wanderwege verknüpfen die Nachbarn miteinander.

Die ideale Wanderzeit ist Mitte Juni bis Anfang Oktober. Im Winter werden Schneeschuhtouren ab Vrin auf die Greina-Hochebene angeboten.

Weitere Informationen zur Greina-Ebene

Impressionen

Nützliche Links

Greina-Stiftung

Jetzt Ferien buchen!

Anreise:
Tag Monat
Jahr
Nächte Personenzahl


• Grösste Auswahl
• Aktuellste Verfügbarkeiten
• Keine Buchungsgebühr

Unterkunftsverzeichnis

Persönliche Beratung:
Surselva Tourismus,
Tel. +41 (0)81 920 11 00

Surselva auf Facebook

 
 
Social Media Facebook Youtube google+ flickr Twitter