Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Safier Steinbocktour - Naturpark Beverin

16.-19. Juli 2020
Vier Wandertage auf der “Via Capricorn” zwischen  den  Bündner  Tälern  Safien,  Hinterrhein  und  Domleschg.

Unsere Leistungen
CHF 720.– bei 6 - 10 Personen
CHF 760.– bei 4 - 5 Personen (ohne Schindel-Einführung + Wild-Exkursion)

Tourengebiet
Vier Wandertage auf der “Via Capricorn” (Steinbock-Weg)  zwischen  den  Bündner  Tälern  Safien,  Hinterrhein  und  Domleschg.  Auf  den  Spuren  des  einheimischen  Wappentieres  erforschen  wir  einsame Höhenwege, abgelegene Bergseelein und das Walser Kulturgut an unserer Route. Neben dem kühlen Badim Bergsee und dem Besuch im Safier Heimatmuseumsorgen verschiedene Treffen mit einheimischen Fachleuten  für  einen  tieferen  Einblick  in  die  erwanderte Bergregion. Nach dem Treffen mit einem Safier Schindelmacher nehmen wir die frisch gedeckten Schindeldächer an unserer Route viel bewusster wahr. Dank dem  Projekt  “Safier  Ställe”  wird  hier  altes  Kulturgut mit einheimischem Holz an Stelle von Blechdächern renoviert. Ebenso bringen uns die Ausführungen des Wildexperten Lebensraum und Lebensform der Steinböcke  näher.  Unterwegs  beobachten  wir  mit  dem Fachmann die verschiedenen Alpenbewohner am Weg und steigen zum Abschluss voller Eindrücken ins Talhinab.  Ein  unvergessliches  Erlebnis  im  wunderschönen Naturpark Beverin.
Vorgesehenes Programm
1.  Tag:  Anreise  nach  Thusis.  Treff  und  Weiterfahrtper  Postauto  nach  Obertschappina  oder  Glaspass. Aufstieg zum Glaser Grat wo wir zum ersten Mal ins Safiental  hinuntersehen.  Übernachtung  im  urigen Gasthaus  am  Pass  mit    Panorama-Terrasse  und schönem  Blick  zum  Piz  Beverin.
2. Tag: Abstieg auf einem alten Walser Saumpfad ins Safiental  zum  Hauptort  Safien-Platz.  Besuch  beim Schindelnmacher, der über das interessante Projekt „Safier Ställe“ berichtet. Kurze Fahrt mit Postauto und Aufstieg zum Safier Heimat Museum, das einen gutenEinblick in die Traditionen des von Walsern besiedeltenBergtals  vermittelt.  Höhenwanderung  über  die  interessante Stallreihe der Camaner Alpen nach Safien-Thalkirch  zum  300-jährigen  Gasthaus  Turahus  mit seinen gemütlichen alten Gaststuben.
3. Tag: Heute erleben wir einen unvergesslichen Tag im Banne der Kalkberge der Pizzas d‘Anarosa. Steiler Aufstieg durch den Höllgraben in himmlische Gefilde. Ein  erstes  Seelein  wartet  und  über  weite  Kalkfeldersteigen wir hinauf zur Fta. Digl Lai Grand. (Wer sieht den ersten Steinbock?). Abstieg über zwei stille Bergseen  und  die  grösste  Kuhalp  Graubündens  zum Bergdorf Wergenstein am Schamserberg. (Kann mit Taxi  gekürzt werden. Bei  unsicherer Witterung  über  den  Safierberg nach Splügen + Besichtigung der Kirche Zillis)
4.  Tag: Heute  oder  am  Vortag  gehen  wir  mit  demlokalen  Wildexperten  auf  Exkursion  und  erfahreneiniges  über  die  grösste  Steinbock-Kolonie  Grau-bündens.  Per  Bus  hinauf  zum  Parkplatz.  Die  Wan-derung über den Carnusapass führt über einsame Alp-weiden. Abstieg über die weiten Carnusa-Alpen und zuletzt kurz und steil hinauf zum Glaspass, wo sich der  Kreis  wieder  schliesst. Rückfahrt  mit  Postauto.
Anmeldeschluss: 30. Juni 2020
Evtl. kurzfristiger auf Anfrage

Anmeldung und weitere Informationen:

WANDERLUST
Wanderreisen  Trekkings
Schneeschuhtouren
Barbara Steinmann
Kirchweg 17
CH-7104 Versam
Tel  +41 (0)81 921 45 97
Mob +41 (0)79 300 33 09
info@wl-reisen.ch
www.wl-reisen.ch