Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Riein.

Die kleine Bergfraktion Riein liegt auf einer Terrasse mit atemberaubenden Blick in die Val Lumnezia.

Brunnen in Riein

Die kleine Bergfraktion Riein liegt auf 1270 m ü. M. auf einer wunderbaren Terrasse, von der aus der Besucher einen atemberaubenden Blick in die Val Lumnezia geniesst.

Das Landschaftsbild des Ortes wird vom gewaltigen Bergmassiv der Signinagruppe beherrscht. Dank gutem und fruchtbarem Wiesland ist auch heute die Landwirtschaft der Hauptbeschäftigungszweig der Bevölkerung.

Historisch interessant ist, dass der Ort eine der ersten Gemeinden Graubündens war, die im Jahre 1526 die Reformation annahm. Auch heute zeichnet sich Riein immer wieder durch pionierhaftes Denken aus. In Riein steht zum Beispiel ein Minikraftwerk, das das Gefälle zwischen der Quelle auf der Alp Riein bis zum Reservoir im Dorf nutzt und so eine Leistung von 15 kW produziert. Dies entspricht einer Stromproduktion für ungefähr 15 Haushalte.