Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Degen.

Degen verkörpert den Begriff "Sakrallandschaft".

Mit seinen zahlreichen Kirchen und Kapellen verkörpert Degen wie, kein anderes Dorf in der Val Lumnezia, den Begriff der Sakrallandschaft. Nicht weniger als drei Gotteshäuser prägen das Landschaftsbild als markante Bauwerke.
Neben der Pfarrkirche, welche auf das karolingische Urbar zurückgeht, ist gewiss die Kapelle von Sogn Bistgaun Juwel von altem Schrot und Korn der Sakralkunst. In dieser Kapelle befindet sich nämlich ein Altar des renommierten Artisten Ivo Strigel des Jahres 1506, welches um 1740 in genialer Weise zu einem Barockaltar umgeformt wurde.

Heute ist Degen vor allem als Standort für das Open Air Lumnezia bekannt, welches jedes Jahr rund 15'000 Besucher und Besucherinnen in die faszinierende Bergkulisse einlädt.

Im Winter wird in Degen die Langlaufloipe präpariert. 
Ein Abstecher nach Degen wird auch Sie begeistern.