Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Warum hat Obersaxen so viele Kapellen? 

Sakralbauten in Obersaxen Mundaun.

Warum hat Obersaxen so viele Kapellen? 

Ein Grund ist sicher die Lage und die Aufteilung der 30 Weiler auf der 12 Kilometer langen Panoramaterrasse. Die tiefen Schluchten mit ihren Bächen, die schneereichen Winter und die schlechten Verbindungswege waren fast unüberwindbare Hindernisse, um die Gottesdienste in Meierhof regelmässig besuchen zu können. 

Vielleicht war es aber auch der Wunsch nach einer gewissen Selbständigkeit und Unabhängigkeit. Für die einfachen Leute, die des Lesens nicht kundig waren, war das Betrachten der Innenausstattung einer Kapelle sehr wichtig. Zumal sie zu dieser Zeit unter vielen Epidemien, wie die Pest, Pocken und Tuberkulose zu leiden hatten.

Die Zeit des Hexenwahns mag sicherlich auch etwas dazu beigetragen haben. So verwundert es nicht, dass neben der Dreifaltigkeit, der Muttergottes und der Apostel oft Heilige aus der Reihe der 14 Nothelfer, wie Barbara, Georg, Katharina, Margaretha und dazu die Pestheiligen Sebastian und Rochus anzutreffen sind. 

11 Ergebnisse

Evangelische Kirche Flond

Flond

Die kleine Kirche von Flond ist schön in die Landschaft integriert. Sie wurde auf einem Felsen gebaut und befindet sich direkt an der Hauptstrasse.

Details

Kapelle Bruder Klaus

Obersaxen

Die kleine Kapelle befindet sich an der Hauptstrasse zwischen Chummenbühl und Meierhof. Zwei rote Bänkli laden bei wundervollem Panorama zum Verweilen ein.

Details

Kapelle Drei Könige Platenga

Obersaxen

Die Kapelle ist den hl. Dreikönigen geweiht. Das Fest ist am 6. Januar. Die hl. Dreikönige sind Patrone der Pilger und Reisenden; der Kürschner; gegen Zauberei, Epilepsie, Gewitter und Hagel. Ihre Fürbitte wird auch gegen einen plötzlichen Tod angerufen."

Details

Kapelle St. Anna Valata

Surcuolm

Die Kapelle in Valata ist dank dem Hintergrundpanorama ein beliebtes Fotomotiv.

Details

Kapelle St. Georg Meierhof

Obersaxen

Die Kapelle St. Georg mit ihrem schönen Flügelaltar kann individuell besichtigt werden. Der Schlüssel können Sie im Infobüro Meierhof ausleihen.

Details

Kapelle St. Jakob Misanenga

Obersaxen

Die kleine Kapelle befindet sich an der Strasse zwischen Misanenga und Miraniga. Erbaut wurde sie im Jahr 1617.

Details

Kapelle St. Maria Heimsuchung Affeier

Obersaxen

Die Kapelle befindet sich gegenüber vom Postplatz in Affeier. Erbaut worden ist sie im Jahr 1668.

Details

Kapelle St. Sebastian Miraniga

Obersaxen

Die imposante Kapelle von Miraniga ist auf einem Felsen gebaut. Direkt daneben befindet sich das Restaurant Stai.

Details

Katholische Filialkirche St. Martin

Obersaxen

Die Kirche St. Martin ist schon bei der Anfahrt auf den Weiler gut zu erkennen. Das Gebäude wirkt mächtig neben den alten Walserhäusern.

Details

Katholische Kirche St. Georg, Surcuolm

Surcuolm

Die Kirche in Surcuolm trohnt auf einem kleinen Hügel direkt über dem Postplatz mit dem Backhäuschen.

Details

Pfarrkirche St. Peter & Paul, Meierhof

Obersaxen

Dieser spätgotische Bau wurde zwar beim Dorfbrand von 1740 beschädigt, doch blieb er im Wesentlichen bis 1904 erhalten. Anschliessend wurde die gesamte Anlage mit Ausnahme des Turmes neu erstellt

Details