Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Aussichtsplattform Il Spir

Die Ausichtsplattform Il Spir befindet sich in Conn. Sie wurde von der Churer Architektin Corinna Menn entworfen und 2006 eingweiht. Hier haben Sie einen einmaligen 180-Grad-Blick über den «Swiss Grand Canyon». Die Plattform ist das ganze Jahr über zugänglich.

Der Mauersegler spreizt seine Flügel und hebt ab. Diesen Augenblick eines Bewegungsablaufs hat die Architektin Corinna Menn in einem Bauwerk festgehalten: der Aussichtsplattform am Rand der Ruinaulta unterhalb von Flims. Am Samstag, den 24. Januar 2006 ist das Bauwerk - drei Jahre nach der Lancierung des Projekts und knapp zwei Monate nach Baubeginn - offiziell eröffnet worden. Der „Mauersegler“ in Conn ist die erste von zwei Aussichtsplattformen, die die Gemeinde Flims insgesamt errichten möchte. „Sie ist diejenige mit dem gewissen „Kick“ - nicht alle würden sie wohl besteigen wollen. Immerhin beträgt die Höhendifferenz zwischen Plattform und Vorderrhein gut 380 Meter, und die Konstruktion des startenden „Mauerseglers“ ragt deutlich über den Abgrund hinaus. Doch eventuelle Aengste sind unbegründet: Der 4,5-Tonnen-Pylon, das Hauptsegment des vorgefertigten Stahlgerüsts, ist nicht nur über dicke Seile rückverankert worden, er ruht auch auf einem soliden Betonfundament im Waldboden. Mulmige Gefühle kommen beim Erklimmen des Bauwerks nicht auf: Die beiden Treppenläufe und die rund 20 Quadratmeter grosse dreieckige Plattform aus Bündner Lärchenholz sind mit stabilen Geländern gesichert. „Das Projekt Mauersegler“ versucht den Balanceakt zwischen Integration und prägnanter Konzeption auszuloten. Protagonistin müsse die Natur bleiben; der Mensch solle an ihrem Spektakel teilhaben, ohne die Bühne selbst zu betreten - deshalb die Wahl der Vogelperspektive für den Betrachter der Landschaft. Sein „Zuschauerraum“ verschwindet dabei notabene optisch beinahe im Geäst des Waldes: Die dunkle Stahlkonstruktion ist vor den sie umgebenden Bäumen kaum sichtbar, nur die hölzerne Plattform hebt sich frei schwebend vom Hintergrund ab.

(Erfasst durch Regiun Surselva)

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein