Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Brücke Uors - Surcasti

Die Brücke zwischen Uors und Surcasti überbrückt mit einer Bogenspannweite von 86 m und einer Pfeilhöhe von knapp 20 m elegant den Taleinschnitt des Valserrheines.

Die Brücke zwischen Uors und Surcasti (Baujahr 1962) überbrückt mit einer Bogenspannweite von 86 m und einer Pfeilhöhe von knapp 20 m elegant den Taleinschnitt des Valserrheines. Träger, Stützen und Bogen bilden bei diesem in Längs- und in Querrichtung sehr schlanken Tragwerk ein monolithisches Rahmensystem. Der 4.60 m breite Fahrbahnträger ist als 2 m breite und 50 cm starke, schlaff bewehrte Vollplatte mit seitlichen Konsolen ausgebildet. Im Scheitelbereich verschmelzen Bogen und Fahrbahnträger ineinander, indem die Bogenachse tangential an die Trägerachse anschliesst. Der Bogen ist in der Scheitelpartie nur 1,60 m breit und verbreitert sich zu den Kämpfern hin auf 3,20 m, um die Querstabilität der Brücke zu gewährleisten.

(Text erfasst durch Regiun Surselva)

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein