Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Burgruine Axenstein

Bei den Gemeindegrenzen zwischen Obersaxen Mundaun und Breil/Brigels, nahe dem gleichnamigen Weiler, erheben sich die Reste der einstigen Burg Axenstein, auch Saxenstein genannt.

Sie stehen, von Gebüsch verdeckt, auf einer felsigen Erhebung. Der Turm weist eine Mauerstärke zwischen 1,65 und 2,40 m auf und wurde von einer Ringmauer umgeben, von welcher ebenfalls Reste sichtbar sind. Über den Ursprung von Axenstein berichten keine Urkunden. Diese erscheinen erst im 15. Jahrhundert, obwohl die Burg schon im 13. Jahrhundert erbaut worden ist. Wie bei Moregg wird auch Axenstein Sitz eines rhäzünsischen Ministerialen gewesen sein.

(Erfasst von Regiun Surselva)

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein