Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Burgruine Castrisis

Weitherum unbekannt, liegen auf einem Geländevorsprung unweit des Dorfes Castrisch die letzten Reste einer beinahe geheimnisvollen Burg.

Die geheimnisvolle Burg führte den Namen Castrisis (von castrum = Befestigungsanlage). Es handelt sich um eine der ältesten Burganlagen in Rätien, wobei die nachgewiesene Michaelskapelle mit Friedhof auf ein Kirchenkastell schliessen lässt. Dieses scheint zum Sitz der Edelfreien von Castrisch ausgebaut worden zu sein (12. Jh.). Später besassen die Herren von Belmont die Burg und von diesen gelangte sie in den Besitz der Herren von Sax-Misox. Um 1550 war sie bereits Ruine.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein