Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Capanna Motterascio CAS

Die Hütte ist von Mitte Juni bis Mitte Oktober geöffnet. Die übrige Zeit steht der Winterraum zur Verfügung (unbewartet).

Die Hütte liegt auf 2172 m ü. M. an der Südgrenze der weiten Hochebene der Greina auf der Alpe Motterascio, die ihr den Namen gibt. Zum Zeichen des Dankes an einen grosszügigen Wohltäter wird sie auch "Michela" genannt. Die Hütte wurde 1967 erbaut und 1980 und 1990 erweitert. Im 2006 wurde der alte Bau durche eine moderne Struktur ergänzt. Diese besteht aus Holz und ist mit einer Kupferschicht verkleidet.

Die Hütte ist nicht nur ein idealer Ort für erholsame Tage sondern auch ein optimaler Ausgangspunkt für leichte Bergtouren auf der Greina (sehr zu empfehlen ist die Rundwanderung Luzzone-Motterascio-Greina-Scaletta-Ghirone) oder für anspruchsvollere Aufstiege zu den umliegenden Gipfeln, alle höher als 3000müM, wobei der Pizzo Terri, Coroi, Vial, Gaglianera, Valdraus besonders erwähnenswert sind.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein