Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Evangelische Kirche Versam

Die evangelische Kirche befindet sich in Versam.

Geschichte

Der Name "bi Chappäla" deutet an, dass in Versam schon vor der Reformation ein kleines Gotteshaus stand. 1634 Neubau der Kirche. 1710 Vergrösserung, Baumeister Flury Brunner.

Baubeschreibung

Die heutige Kirche besteht aus einem rechteckigen Schiff und einem nach Nordwesten gerichteten, eingezogenen dreiseitig geschlossenen Chor, der von einer dem Polygon angepassten Tonne mit Stichkappen überwölbt ist und sich ohne Vermittlung eines Chorbogens zum Schiff öffnet. Über dem Chor findet sich die Bauinschrift 1634.
Der Turm steht nordöstlich des Schiffes; er ist mit Korbbogenfenstern ausgeführt, unter den Rundbogen-Schallfenstern sitzen die alten, nun vermauerten stichbogigen Schalllöcher. Spitzhelm über Wimpergen.

Ausstattung

Abendmahlstisch aus Stein mit Akantfuss. Der Polygonkorpus der Kanzel weist Reliefschnitzereien auf, 1710. Die Brüstung der Empore ist in ländlichem Rokoko gemalt.
Abendmahlsgeräte: Silberkelche mit Wappen und Inschriften.
Glocken: 1634 und 1846 mit schönen Inschriften.

(Text erfasst durch: Regiun Surselva)

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein