Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Greina Hochebene

Die Greina ist eine der schönsten und grössten Hochebenen der Schweiz. Sie ist ungefähr sechs Kilometer lang und einen Kilometer breit und liegt auf 2200 m.ü.M. Die Greinaebene verbindet die drei Täler Val Lumnezia, Val Sumvitg und Valle di Blenio.

Die Greina ist eine der schönsten und grössten Hochebenen der Schweiz und gehört zu den wenigen noch naturbelassenen zusammenhängenden Gegenden der Schweiz. Ihre Biotopen Vielfalt ist aussergewöhnlich und einzigartig. Aus diesem Grund wurde die Greina Ebene als Schutzzone ins Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler der Schweiz von nationaler Bedeutung aufgenommen.

Die Greina Hochebene ist ungefähr sechs Kilometer lang und einen Kilometer breit und liegt auf 2200 m.ü.M. Der Greinapass verbindet Graubünden im Osten und das Tessin im Westen. Die drei Täler Val Lumnezia, Val Sumvitg (Graubünden) und Valle di Blenio (Tessin) sind nur über die Greinaebene verbunden.

Orte der Magie:
Die Greina-Hochebene ist eine faszinierende und einzigartige, schweizweit, urtümliche Landschaft. Sie ist wild und unberührt, sanft und unheimlich zugleich. Weit ist die Landschaft, unendlich die Ferne und doch wirken die Berge so nah.

Am Muot la Greina, öffnet sich ein steinreicher, mit Tümpeln und Mooren besetzter Raum. In der Ebene sind Überreste mehrerer Mauern vergangener Kulturen sichtbar. Es ist ein kraftvoller, magischer Ort, der wohl auch kultisch genutzt worden ist.

(Quellentext: Buch Orte der Magie)
Buch erhältlich bei: Surselva Tourismus AG, Info Val Lumnezia, Palius 32 D, 7144 Vella
Tel. 0041 81 931 18 58, vallumnezia@surselva.info

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein