Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Holzbrücke, Ruen

Die Holzbrücke in Rueun ist die älteste gedeckte Holzbrücke des Kanton Graubündens und steht unter kantonalem Denkmalschutz. Die Brücke führt über den Vorderrhein etwas östlich des Bahnhofs von Rueun. An ihrem südlichen Ausgang mündet sie in den Polenweg.

Der Vertrag für den Bau der Holzbrücke auf rätoromanisch auch Punt da Rueun wurde am 28. Dezember 1839 von den Bauherren aus Bonaduz zum Preis von 5550 Florin unterschrieben; damals rund 435 Franken.

Für einen Ausflug in die Natur lockt der Polenweg. Er führt entlang des Rheins von Ilanz nach Tavanasa und wurde zwischen 1940 und 1945 von internierten polnischen Soldaten erbaut. Erinnerungstafeln und ein Bildstock am westlichen Ende des Plaun Grond erinnern daran.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein