Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Hotel Casutt

Die Architektur des Hotels Casutt in Ilanz wurde durch den Barock beeinflusst. Es handelt sich dabei um einen Rechteckbau.

Die Architektur des Hotels Casutt in Ilanz wurde durch den Barock beeinflusst. Es handelt sich dabei um einen Rechteckbau. Deutlich zu erkennen ist an der Frontseite ein Dreiecksgiebel als Frontspitz und Fensterverdachung. In diesen ist ein kleines Rundbogenfenster eingefügt. Die beiden Hausecken werden am Dach mit einem Knickgiebel abgeschlossen, deren Spitze mit einer Volute verziert ist. Das Dach verfügt über die den nördlichen Verhältnissen angepassten Kamine. Die Fensterverdachungen haben nur eine sparsame Dekoration. An der Fassade im Erdgeschoss sind kleine Rundbogenfenster zu erkennen. Die übrige Fassade wirkt einheitlich und nüchtern und ist mit spärlichem Schmuck versehen. Das Hotel verfügt über komfortable Zimmer mit insgesamt 30 Betten. Der bekannte Architekt und Bündner Kulturpreisträger Rudolf Olgiati gestaltete die Räume. Dabei ist jedoch der Hauch des Barocks des 17. und 18. Jahrhunderts bei diesem Gebäude nicht zu übersehen.

(Text erfasst durch von Regiun Surselva)

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein