Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Naturpark Beverin

Vier Täler, zwei Kulturen - Der 412 Quadratkilometer grosse Naturpark rund um den Piz Beverin ist bekannt für tiefe Schluchten, intakte Dorfbilder, typische Streusiedlungen, schonend bewirtschaftete Kulturlandschaften und glasklare Bergseen.

Tiefe Schluchten, abgeschiedene Bergtäler, glasklare Bergseen und Steinböcke prägen den 412 Quadratkilometer grossen Naturpark Beverin.

So sind die Schluchten Viamala, Roffla und Rheinschlucht, die Abgeschiedenheit des Safientales sowie artenreiche Trockenwiesen und Weiden am Schamserberg eindrückliche Naturwerte, welche im Parkgebiet entdeckt werden können.

Der Naturpark Beverin ist geprägt von zwei Kulturen und Sprachen; den Rätoromanen und den Walsern. Intakte Ortsbilder, schonend bewirtschaftete Kulturlandschaften, unterschiedliche Bauweisen und Bewirtschaftungsarten der Walser und Rätoromanen sind kennzeichnend für die kulturelle Vielfalt im Naturpark Beverin.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein