Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Turatscha

In Turatscha stand einst die Stammburg der bischöflichen Ministerialen von Blumenthal.

Ein kleiner Hügel unterhalb des Dorfes Degen, trägt den Namen Turatscha (mächtiger Turm) und weist Spuren einer verschwundenen Burganlage auf. Es handelt sich dabei um die Stammburg der bischöflichen Ministerialen von Blumenthal, welche die Wege kontrollierten und sicherten. Der Säumerweg vom südlichen Valserberg führte über die Glennerbrücken unterhalb von Uors/Surcasti nach Degen und von da weiter über den Pass Sogn Carli oder durch die Talsperre von Porclas.

(Quellentext: Buch Orte der Magie)

frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein