Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Casa Tödi

high.svg |

Beschreibung

Das Restaurant basiert auf den Erinnerungen, als Manuel Reichenbachs Eltern die Casa Tödi geführt haben. In seinen Erzählungen taucht oft auch seine Grossmutter auf, die hier noch gekocht hat. So entstanden schon damals unverfälschte lokale und einfache Gerichte, die in einer kleinen Stube in familiärer Atmosphäre serviert wurden.

Manuel Reichenbach trägt diese Tradition weiter und portiert sie in die heutige Zeit. Mit Respekt vor der lokalen Kultur werden neue Einflüsse subtil eingebunden. Der Kochstil ist kräftig und gewagt. Der Schwerpunkt liegt aber immer auf der Einfachheit. Auch der Service ist professionell, aber stets verbindlich und zugänglich.

Casa Tödi ist so, wie es sich viele wünschen. Zwanglos, gesellig, und mit hervorragender Küche. Ein Ort, an dem sich Menschen gerne treffen. Zum Entspannen, zum Reden, zum Essen. Fast wie Zuhause.

Manuel Reichenbachs Küche schlägt inzwischen Wellen bis ins Nahe Ausland und wird nach der GaultMillau Auszeichnung auch bei der Vereinigung junger, talentierter Restaurantbesitzer Jeunes Restaurateurs d'Europe aufgenommen. Regelmässige Presseberichte aus der ganzen Schweiz loben die regional ausgerichtete und international inspirierte Küche der Casa Tödi.

Auszeichnungen

2015: Jeunes Restaurateurs d'Europe
2014: 14 Punkte GaultMillau
2014: Neuentdeckung des Jahres Deutschschweiz 2014

Geschichte

Das Hotel Casa Tödi in Trun fällt jedem Reisenden sowohl seiner Bauart wie seiner imposanten Grösse wegen auf. Mit dem Bau des Hauses wurde bereits 1530 begonnen. Zum mächtigen Patrizierhaus, wie es sich heute präsentiert, wurde es in den Jahren 1705 bis 1712 umgebaut. Das Patrizerhaus wurde von Hercules de Caprez aufs Doppelte vergrössert und mit Türmchen versehen. 1974, 1977 und 1985 wurde das Hotel unter Wahrung der geschichtlich  gewachsenen Struktur mit viel Liebe und Sorgfalt ausgebaut. Heute verfügt das Hotel über 42 Betten sowie einem rustikalen Restaurant. Die Innenausstattung ist geprägt durch die Geschichte dieses Patrizierhauses.

Kategorie

Gourmet-Restaurant
Restaurant

Ambiente

Gehoben

Kinder

Kinder willkommen

Essgewohnheiten und Allergien

Auf Anfrage

Besonderheiten der Küche

Abendessen
Mittagstisch
Regionale Spezialitäten
Saisonale Gerichte

Sprachen

Mehrsprachige Menükarte

Zahlungsmöglichkeiten

Barzahlung
EC-Card / Maestro
Kreditkarten akzeptiert
Mastercard
Postkarte
Visa

Kapazität

Anzahl der Sitzplätze innen: 40
Anzahl der Sitzplätze außen: 16
Anzahl Nebenräume: 1
Anzahl Sitzplätze in Nebenräumen: 50

Preissegment

hoch

Hinweise

Busparkplätze vorhanden
Festsäle/Gesellschaftsräume
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen
Parkmöglichkeiten am Haus
Reisegruppen willkommen
Reservierung empfohlen
Terrasse, Garten
Wir verwenden hauptsächlich regionale Produkte
W-Lan

Küchenstil

Haute Cuisine
Regional

Gruppen

50 - 100 Personen

Montag 10:00 - 22:00 Uhr
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 10:00 - 22:00 Uhr
Freitag 10:00 - 22:00 Uhr
Samstag 10:00 - 22:00 Uhr
Sonntag 10:00 - 22:00 Uhr
12:00 - 14:00 Uhr
18:30 - 22:00 Uhr

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein