Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

753 Walserweg Obersaxen

Bergwanderrouten

Der Walserweg Obersaxen verbindet eine faszinierende Landschaft mit der Walser Kulturgeschichte und der spannenden und vielseitigen Natur der Bündner Bergwelt.

  • Typ Bergwanderrouten
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 4:57 h
  • Länge 12,8 km
  • Aufstieg 593 m
  • Abstieg 591 m
  • Niedrigster Punkt 1193 m
  • Höchster Punkt 1714 m

Beschreibung

Entlang des Walserwegs Obersaxen können Sie ein Stück Kulturgeschichte erwandern und die Natur hautnah erleben. Einige der über 20 Informationstafeln zu den Themen begleiten Sie auf dem Naturweg von Giraniga hinauf zur Feuerstelle Sassli. Weiter geht es auf der 44.5 m langen Hängebrücke über das Schlettertobel. Das Überqueren des Tobels, rund 16 m über dem Bachbett, wird für manchen zur kleinen Mutprobe!Nach einem kurzen Aufstieg erwartet Sie das einmalige «Durchblickpanorama» bei der Feuerstelle Plàmpoort (1676 m.ü.M.), die zum Verweilen und Erholen einlädt. Der Abstieg nach Miraniga ist ein Spaziergang mit Aussicht in die verschiedensten Täler der Surselva bis hinunter nach Chur und in die entgegengesetzte Richtung bis nach Disentis. Der Lehrpfad widerspiegelt die unmittelbaren Wechselwirkungen zwischen Mensch, Natur und Landschaft mit den vielfältigen Themen wie Tiere, Pflanzen, Pilze, Heilkräuter, Blumen, Geologie und natürlich zum Leben der Walser einst und heute.
Folgen Sie den Wegweisern des Walserweges.

Rücksichtnahme

Halten Sie Distanz zu Rindviechern und Kälber. Auf keinen Fall berühren.

 

Achtung: Es ist eine Hängebrücke zu überqueren, die rund 16 Meter über dem Bachbett liegt.

Rücksichtnahme

Halten Sie Distanz zu Rindviechern und Kälber. Auf keinen Fall berühren.

 

Achtung: Es ist eine Hängebrücke zu überqueren, die rund 16 Meter über dem Bachbett liegt.