Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Auf Suworows Spuren

Mountainbikerouten

Grau und mächtig die Felskolosse oben, türkisfarben und lieblich der See unten. Die landschaftlich einzigartige Mountainbiketour bietet viel Fahrgenuss und lässt schnell vergessen, wie unerbittlich die Berge im 18. Jahrhundert noch gewesen sein mögen.

  • Typ Mountainbikerouten
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 2:15 h
  • Länge 17,4 km
  • Aufstieg 477 m
  • Abstieg 475 m
  • Niedrigster Punkt 1092 m
  • Höchster Punkt 1464 m

Beschreibung

Die Farbe der schemenhaft dargestellten Soldaten blättert langsam von der Stauseemauer ab, die Erinnerung bleibt. Es muss reichlich ungemütlich gewesen sein, als der berühmte russische General Alexander Wassiljewitsch Suworow im Spätherbst 1799 seine Armee vor den nachrückenden Franzosen über den bereits verschneiten Panixerpass aus dem Glarnerland ins Bündnerland rettete. Die auf die erschöpften Soldaten wohl bedrohlich wirkenden Dreitausender Muttenstock, Ruchi, Chli Ruchi und Hausstock bilden heute eine spektakuläre Kulisse für die Umrundung des Lag da Pigniu. 

Siehe auch
Surselva Tourismus AG
Info Brigels
Via Principala 34
CH-7165 Breil/Brigels
Tel.: 0041 81 941 13 31
E-Mail: brigels@surselva.info
Internet: www.surselva.info



Waltensburg - Andiast - Pattadiras - Tscheppa - Cuolms - Camartgin - Lag da Pigniu - Staumauer - Tscheppa - Pattadiras - Andiast - Waltensburg

Gestartet wird in Waltensburg, beim Hotel Ucliva, dort folgen Sie dem Wanderwegweiser «Andiast» auf der Asphaltstrasse bis nach Andiast Dorf. Anschliessend geht's links die Asphaltstrasse hoch und Sie folgen dem Bikewegweiser«Graubünden Bike 90» bis zum Wanderwegweiser «Pigniu». Hier überqueren Sie den Bach und folgen links dem Wanderwegweiser «Lag da Pigniu». Den «Lag da Pigniu» umfahren Sie im Gegenuhrzeigersinn bis zu den Wasserfällen und die gleiche Strecke zurück bis zur Staumauer. Bei der Staumauer folgen Sie rechts bergab dem Bikewegweiser «225»(anspruchvollster Wegstück, es besteht auch die Möglichkeit die asphaltierte Strasse zu benützen), danach fahren Sie bis zur Schotterstrasse und weiter nach Waltensburg auf dem Schotterweg. Später kommen Sie in die Asphaltstrasse auf der Bergstrecke zurück zum Ausgangspunkt.

MTB, Helm, ev. Handschuhe, gutes Schuhwerk, Brille, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Reparaturset, Erste-Hilfe-Set.

Kletterwand an der Staumauer (über das erwähnte Gemälde), Buchungen unter Tel.: 0041 79 256 36 36, E-Mail: mail@alpventura.ch.

Bei der ganzen Seeumrundung gibt es eine kurze Schiebepassage (S5).

Auf der A13 bis Reichenau, danach auf der Hauptstrasse via Flims und nach Waltensburg.

Der grosse Parkplatz unterhalb der Sesselbahn in Waltensburg steht kostenlos zur Verfügung.

RhB: Chur - Ilanz

Postauto: Ilanz - Andiast; Waltensburg/Vuorz, Sumvitg