Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Bischolpass

Mountainbikerouten

Mountainbiker lassen sich durch Asphaltstrassen selten begeistern. Die Bergfahrt zur Alp Sura macht da eine löbliche Ausnahme - die fantastische Aussicht auf Surselva und Churer Rheintal macht nämlich mehr als nur wett, dass man nicht auf Singletrails dahinrollt.

  • Typ Mountainbikerouten
  • Schwierigkeit schwer
  • Dauer 7:00 h
  • Länge 42,3 km
  • Aufstieg 1886 m
  • Abstieg 1886 m
  • Niedrigster Punkt 724 m
  • Höchster Punkt 2162 m

Beschreibung

Auf ihre Kosten kommen TrailAficionados spätestens, nachdem der Bergru¨cken oberalb der Alp da Sarn erreicht ist. Immer der Krete folgend erreicht man zuerst den 2163 Meter hohen Tguma, später in rauschender Abfahrt die Bischolalp. Die Endorphine, die beim Anblick des Panoramas ausgeschüttet wurden, werden spätestens in der finalen Abfahrt ins Safiental durch das ko¨rpereigene Adrenalin überlagert. Nicht dass der Singletrail derart anspruchsvoll wäre. Im Gegenteil: Flüssig zu fahren ermutigt er aber geradezu, mit hoher Geschwindigkeit dem Talboden entgegenzubrausen. Die Fahrt wird spätestens an den Ufern der Rabiusa abrupt gebremst. Der kurze Gegenanstieg zur Hauptstrasse kann einem den Tag allerdings nicht mehr vergällen - zu sehr klingen die positiven Eindrücke noch nach.




Siehe auch
Safiental Tourismus
7104 Versam
Tel: 0041 81 630 60 16
Email: info@safiental.ch
Internet: www.safiental.ch

Neukirch - Versam - Parstogn - Sigl Ault - Alp Bischol - Rüti - Neukirch

MTB, Helm, ev. Handschuhe, gutes Schuhwerk, Brille, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Reparaturset, Erste-Hilfe-Set

Der Grat zwischen Punkt 2075 und Tguma ist fahrtechnisch anspruchsvoll und stellt auf der Tour die grösste Herausforderung dar - die Strecke ist mit eineinhalb Kilometer jedoch sehr überschaubar.