Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Casti Grotta - Ognas da Pardiala

Wanderrouten

letzte Änderung:

Entdecken Sie kulturelle Schätze in Kombination mit einer Erfrischung am Rhein. Diese Erlebniswanderung ist bereits im Frühling und oft bis spät in den Herbst machbar. Der Sonne sei Dank!

  • Typ Wanderrouten
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 4:20 h
  • Länge 14,5 km
  • Aufstieg 482 m
  • Abstieg 482 m
  • Niedrigster Punkt 740 m
  • Höchster Punkt 1129 m

Beschreibung

Ab dem Dorf Danis dürfen Sie bis Zaniz gemütlich über ein Strässchen einlaufen. Nun geht es teilweise etwas steiler hoch über den Wanderweg im sonnigen Wald bis zur Casti Grotta (Ruine Kropfenstein). Die Mauerreste sind waghalsig in die überhängenden Felswände eingelassen. Aber keine Angst, der Zugang ist gut gesichert und für Sie gefahrlos begehbar. Der Weiterweg führt nach Waltensburg, wo der Waltensburger Meister seine künstlerischen Spuren in der Reformierten Kirche hinterlassen hat. Der Abstieg in Richtung Rhein ist über eine kurze Strecke relativ steil. Wer am Talboden bereits genug von Wandern hat, nimmt hier den Zug zurück nach Tavanasa und zu Fuss zum Ausgangspunkt in Danis. Wer noch mag, kann genussvoll über den Polenweg zurück nach Danis spazieren.


Siehe auch
Surselva Tourismus AG
Info Brigels
Casa Sentupada
Via Principala 32
CH-7165 Breil/Brigels
Tel.: 0041 81 941 13 31
E-Mail: brigels@surselva.info
Internet: www.surselva.info

Danis - Uaul Zaniz Dadens - Priel/Höhenmarkierung 1139 - Casti Grotta/Kropfenstein - Waltensburg - Naraus - Fueina da Spral - Ogna da Pardiala/Station Waltensburg - 2 Rhein Route in Richtung Disentis bis Tavanasa (Polenweg) - Danis

Gutes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Erste-Hilfe-Set.

Bei unsicheren Wetterverhältnissen sollte die Tour nicht angetreten werden. Wetterumschwünge sind in den Bergen häufig. Wenn eine Regenfront oder ähnliches während der Wanderung aufzieht, sollten Sie rechtzeitig umkehren.

Von Ilanz oder Disentis bis zur Abzweigung in Richtung Brigels und in Kürze bis ins Dorf Danis.

Im Dorfzentrum von Danis (Nähe Lebensmittelladen Volg) gibt es ein paar Parkplätze

Mit dem Zug bis zur Haltstelle Tavanasa-Breil/Brigels und weiter zu Fuss über Danis zur Wanderung.

Die Wegmarkierungen im Beschrieb dieser Tour basiert auf der 1:25000 Wanderkarte für Brigels, Waltensburg, Andiast. Erhältlich ist die Wanderkarte im Infobüro Brigels, im Volg Andiast und Waltensburg, und im Hotel Postigliun in Andiast.