Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

E-Mountainbiketour durch die Val Lumnezia

E-Bike

Von Dorf zu Dorf die Vielfältigkeit der Val Lumnezia mit dem E-Mountainbike entdecken.

  • Typ E-Bike
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 4:30 h
  • Länge 37,4 km
  • Aufstieg 1292 m
  • Abstieg 1292 m
  • Niedrigster Punkt 819 m
  • Höchster Punkt 1562 m

Beschreibung

Kurz nach dem Start passieren Sie als erstes das Gelände des Openair Lumnezia um dann weiter auf einem Singletrail nach Peiden Bad runterzufahren. Von dort aus beginnt auch schon der lange und angenehme Anstieg in Richtung Vrin. Dabei passieren Sie verschiedene Dörfer des Unterlugnez wie Tersnaus, die Geburtsstätte des Mountainbike-Profis Nino Schurter. Kurz vor Silgin überqueren Sie die Hängebrücke über die Val da Silgin die 67 Meter lang und 45 Meter hoch ist. Weiter geht es hinauf zum preisgekrönten Wakkerdorf Vrin. Nach einer kurzen Rast begeben Sie sich mit ihrem E-Mountainbike auf die Senda Lumneziana bis nach Lumbrein, dem Startort des Bikemarathon Lumnezia-Obersaxen. Von dort aus gelangen Sie auf Feldstrassen und Pfaden zum Badesee Davos Munts. Der letzte Abschnitt bis nach Vella führt Sie über einen sehr schönen Pfad.

Vella - Degen - Peiden Bad - Camuns - Tersnaus - Uors - Surcasti - Sligin - Pruastg - Surin - Vrin - Lumbrein - Vignogn - Davos Munts - Vattiz - Vella

E-MTB, Helm, ev. Handschuhe, gutes Schuhwerk, Brille, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Reparaturset, Erste-Hilfe-Set.

Gönnen Sie siche eine Abkühlung mit einem Sprung ind kühle Nass im Badesee Davos Munts.

Bei unsicheren Wetterverhältnissen sollte die Tour nicht angetreten werden. Wetterumschwünge in den Bergen sind häufig. Wenn eine Regenfront oder ähnliches während der Tour aufzieht, sollten Sie rechtzeitig umkehren.

In Vrin, Lumbrein oder Davos Munts können Sie Ihr E-Mountainbike an der Ladestation aufladen.

Achtung! Die Ladekabel der Marke Shimano, Panasonic und TQ sind aktuell noch nicht verfügbar.

Auf der A13 bis Reichenau, danach auf der Hauptstrasse 19 via Flims nach Ilanz und anschliessend bis nach Vella.

Parkmöglichkeiten gibt es bei der Talstation der Bergbahnen.

Ab der Bündner Kantonshauptstadt Chur geht es mit der Rhätischen Bahn in lediglich 36 Minuten durch die spektakuläre Rheinschlucht nach Ilanz Bahnhof. Anschliessend mit der Postautolinie 90.441 Ilanz - Vrin bis zur Haltestelle Vella.

www.sbb.ch