Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Etappe 2: Parpan - Laax , Flowtour Graubünden

Mountainbikerouten

Der zweite Tag der «Flowtour Graubünden» bedeutet die Überfahrt nach Flims, neben  Lenzerheide eine weitere Top-Bikedestination Graubündens. Auch heute steht der Spass im Vordergrund.

  • Typ Mountainbikerouten
  • Schwierigkeit schwer
  • Dauer 10:15 h
  • Länge 97,2 km
  • Aufstieg 440 m
  • Abstieg 2260 m
  • Niedrigster Punkt 565 m
  • Höchster Punkt 1554 m

Beschreibung

Auf der heutigen Etappe geht’s von Parpan auf flowigen Singletrails zurück nach Chur. Der Stopp in der Alpenstadt ist aber nur von kurzer Dauer. Mit den Bikes am Heckträger bringt Sie das Postauto nach Flims, wo bis am Abend noch mehr Trailspass auf dem Programm steht, so z.B. durch den märchenhaften Flimserwald bis nach Trin. Jetzt Trailbook downloaden!

 

Etappen entdecken:

 

Angebot:

  • 2 oder 3 Nächte mit Frühstück in ausgewählten graubündenBIKE-Hotels (3*-Hotel Chur in der Alpenstadt Chur, 3*-Hotel Alpina in Parpan, 4*-Signinahotel in Flims-Laax)
  • 3 x Gepäcktransport
  • 2 x graubündenPASS Bike
  • 1 x Biketicket für Lenzerheide
  • 1 x Biketicket für Flims
  • Tourenbeschreibung, Kartenmaterial und GPS-Daten 

Jetzt Flowtour buchen

Nach einem ausgiebigen Sportlerfrühstück starten wir heute Morgen in Parpan und fahren an den Alpsiedlungen Churwaldens vorbei bis nach Vargan, wo der Grida-Trail beginnt. Der Weg schlängelt sich durch den dichten Tannenwald und bietet Fahrspass der Spitzenklasse. Bei Grida sind nochmals ein paar Meter auf einer Forststrasse zu bewältigen. Gleich danach ist bis zu den ersten Häusern von Chur aber weiter flowiger Singletrail-Spass angesagt. Knapp dreissig Minuten dauert die Fahrt mit dem Postauto von Chur nach Flims (Station Waldhaus), wo der zweite Teil der heutigen Etappe startet. Durch den Flimserwald fahren wir auf flowigen Trails hinunter an den Rhein bis nach Trin Station. Die Rhätische Bahn bringt uns darauf nach Ilanz, das Postauto weiter bis Falera. Entweder steuert man nun zum Hotel nach Laax, oder – nimmersatte Trail-Fahrer hängen eine Zusatzschlaufe an. Vom Bergdorf Falera führt die Route via Schluein hinunter nach Ilanz. Von da aus gelangt man mit dem Postauto zurück nach Laax oder man folgt dem rechten Rheinufer entlang bis zur Station Valendas. Ein kurzer Aufstieg von 110 Höhenmetern führt nach Sagogn, von wo man nun mit dem Postauto erneut nach Laax hochfährt. Sie haben bei dieser Etappe also grad ein paar Strecken-Möglichkeiten.

Effektive Streckenkilometer auf dem Bike: 45 km.

Gute Fahrtechniker fahren von Parpan hoch zum Churer Joch und den steilen Singletrail bergab nach Passugg. 

Bei heissen Temperaturen lädt der Rhein unmittelbar vor Ilanz zum kühlenden Bad ein.

Wer frühzeitig in Flims ankommt, sollte einen Abstecher zum idyllischen Caumasee machen.