Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Etappe 3 Gravelbike-Route Vorderrhein: Brigels – RhB – Lai Tuma – Disentis

Gravelbike

Die Gravelbiketour durch die Surselva nach Disentis Sedrun und zur Maighelshütte verspricht nicht nur eine spannende Entdeckungsreise, sondern auch eine Fahrt durch das grösste romanischsprachige Gebiet Graubündens an die Quelle des Rheins.

  • Typ Gravelbike
  • Schwierigkeit schwer
  • Dauer 7:50 h
  • Länge 71,5 km
  • Aufstieg 1500 m
  • Abstieg 1500 m
  • Niedrigster Punkt 847 m
  • Höchster Punkt 2264 m

Beschreibung

Heute heisst es gemütlich einrollen! Von Brigels (1290 m ü. M.) geht es durch typische Dörfer der Surselva bis nach Trun (861 m ü. M.). Einmal stündlich fährt von hier die Rhätische Bahn talaufwärts. Sie verladen das Gravel-Bike in die rote RhB und gelangen mit ihr über Disentis nach Tschamut (1645 m ü. M.). Von hier aus folgen Sie dem noch jungen Rhein in Richtung seiner Quelle. Zunächst führt Sie die Veloroute 3 in Richtung des Oberalp-Passes, in Surpalits biegen Sie auf die MTB-Route Nr. 205 ab. Eine steile Kiesstrasse bringt Sie in hochalpines Gelände und bei jedem Pedaltritt wird die Luft etwas dünner. In Siara (2174 m ü. M.) bietet sich Ihnen die Möglichkeit, die letzten 900 Meter und 176 Höhenmeter zu der Quelle des Vorderrheins zu Fuss in Angriff zu nehmen. Ein steiler und unwegsamer Pfad führt zum Lai da Tuma (2345 m ü. M.). Wenn Ihnen das Glück auf zwei Rädern näherliegt, folgen Sie der Naturstrasse zur Maighels-Hütte (2314 m ü. M.). Die Hütte ist der höchste Punkt an den Zuflüssen des Vorderrheins, der mit dem Fahrrad erreichbar ist. Eine Rast ist mehr als verdient, bevor Sie zunächst der Naturstrasse und dann der Oberalp-Passstrasse zurück nach Tschamut (1645 m ü. M.) folgen. In Selva biegen Sie von der Hauptstrasse ab und gelangen auf der Graubünden Bike Route 90 nach Sedrun (1406 m ü. M.). Hier lohnt sich ein kleiner Abstecher ins Dorf, um sich in „La Conditoria“ mit der kleinsten Nusstorte der Welt zu stärken. Über Surrein gelangen Sie über die Muota Pigniel zur Uaul Cavorgia (1662 m ü. M.), die mit ihrer Flora und einem tollen Rundblick punktet. Die Route bringt Sie über Mumpé Medel nach Disentis (1130 m ü. M.). Schon von weitem sehen Sie das imposante Benediktiner-Kloster, das seit dem 13. Jahrhundert den Ort prägt.

Von den 71.5 Km fahren Sie 23.7 Km mit dem Zug.

 

Etappen

Gesamtroute: Chur  – Chur

Etappe 1: Chur – Ilanz

Etappe 2: Ilanz – Lag Pigniu – Brigels

Etappe 3: Brigels – RhB – Lai Tuma – Disentis

Etappe 4: Disentis – Obersaxen

Etappe 5: Obersaxen – Alp Nova – Ilanz

Etappe 6: Ilanz – Flimserwald – Chur