Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Ilanz – Lag da Pigniu – Ilanz

Gravelbike

Von Ilanz nach Ilanz. Dazwischen liegen bei dieser Gravelbike-Tour nicht nur 58 Kilometer und 1'500 Höhenmeter, sondern kleine und feine Dörfer der Surselva, Panoramaaussichten, ein Stausee und eine Felswand mit imposanten Wasserfällen.

  • Typ Gravelbike
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 5:00 h
  • Länge 58,1 km
  • Aufstieg 1513 m
  • Abstieg 1513 m
  • Niedrigster Punkt 697 m
  • Höchster Punkt 1495 m

Beschreibung

Von Ilanz (699 m ü. M.) geht es auf einer asphaltierten Strasse mit knackiger Steigung nach Ruschein (1166 m ü. M.). Die Aussicht von Ruschein über Ilanz ins Valsertal ist ein erster Höhepunkt der Route. In Ruschein gelangen Sie auf die Graubünden Bike Route Nr. 90 und traversieren nach Siat (1302 m ü. M.). Steile Rampen wechseln sich mit erholsamen Flachstücken ab. In Siat laden einige Brunnen dazu ein, die Trinkflaschen zu füllen. Die Aussicht auf die Hochebene Obersaxen lässt Sie die brennenden Beine vergessen. Bis Darpagaus (1494 m ü. M.) steigt die Strasse weiter an, bevor Sie auf einer rasanten Abfahrt in das Seitental Val da Pigniu gelangen. Der Aufstieg Richtung Pigniu (1300 m ü. M.) und bis zum Stausee Lag da Pigniu (1447 m ü. M.) ist einfach zu bewältigen. Die Felswand mit imposanten Wasserfällen ganz hinten am See ist so beeindruckend, dass sich der Umweg bis ganz an das Ende der Kiesstrasse auf alle Fälle lohnt. Nur wenige hundert Meter führt die Route nun auf der Strasse zurück, bevor Sie der Graubünden Bike Route 90 folgend rechts abbiegen. Auf der anderen Flussseite bringt Sie zunächst eine Naturstrasse, dann ein kurzes Intermezzo durch Wald und Wiesen nach Andiast (1185 m ü. M.). Von Andiast folgen Sie für kurze Zeit der Hauptstrasse nach Waltensburg. Die Kirche in Waltensburg begeistert in ihrem Innern mit phantastischen Malereien und ist mit Sicherheit einen Stopp wert. Eine Kiesstrasse mit Panoramablick und einem imposanten Felstunnel bringt Sie nach Brigels. Von hier aus geht’s durch typische Dörfer der Surselva bis nach Trun. Auf der Rhein-Route Nr. 2 gelangen Sie zurück nach Ilanz.