Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Orte der Magie - Uors/Surcasti

Wanderrouten

Panoramamenhir, Teufelsstein und kraftvolle Plätze.

  • Typ Wanderrouten
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 2:00 h
  • Länge 5 km
  • Aufstieg 246 m
  • Abstieg 246 m
  • Niedrigster Punkt 859 m
  • Höchster Punkt 1030 m

Beschreibung

In der Val Lumnezia finden Sie viele naturgewaltige, kraftvolle Plätze. Die Wanderung führt Sie von Kraftplatz zu Kraftplatz. Vielleicht spüren Sie die unterschiedlichen Energiequalitäten oder finden gar lange gesuchte Antworten auf bestimmte Fragen.

Die Wanderung beginnt bei der Kapelle Sogn Carli in Uors. Nehmen Sie die Abkürzung zum alten Verbindungsweg zwischen Uors und Surcasti. Schöne Steinmauern mit kleinen Rundbögen verleihen dem alten Weg einen idyllischen Hauch. Er führt Sie zum klaren Valserrhein (24) und weiter zum frei fliessenden Glogn und schlängelt sich danach zur Kirche Sogn Luregn (25) hinauf. Von da aus geht es weiter nach Surcasti. Mitte Dorf zweigt die Strasse rechts ab zum Panoramamenhir (26) am oberen Dorfrand. Dieser machtvolle Mittelstein eines grossen Steinkreises hat sehr hohe Energien. Von hier aus gehen Sie zurück durchs Dorf und weiter südlich ins offene Gelände, der Feldstrasse entlang bis zum Waldrand. Ein schmaler Weg führt Sie durch das Dickicht den steilen Hang hinunter zum Crap dalla Gneida (27), zum sagenumwobenen Teufelsstein mitten im Erlenwald. Der Weg ist steil und ein wenig beschwerlich und nur für Trittsichere geeignet. Gehen Sie den gleichen Weg zurück zum Dorf.

 

24. Am sanft-fliessenden Valserrhein befindet sich ein einladender Platz mit Grillstelle. Es ist ein Ort mit aufbauenden Kräften zum Verweilen und Auftanken. Unter den Bäumen am Fluss können Sie ihre Aura reinigen.

25. Auf dem Felsvorsprung, einem starken Kraft- und Heilort, steht die Kirche Sogn Luregn mit dem ehemaligen Festungsturm. Auch in der Kirche sind kraftvolle Energien zu spüren.

26. Gemäss Forschung handelt es sich beim Panoramamenhir um den Mittelstein eines grossen, überregionalen Steinkreises. Die energetischen Mutungen weisen sehr hohe Werte auf. Es ist ein kraftvoll-mächtiger Ort, geeignet zum Auftanken.

27. Der Crap dalla Gneida ist ein sagenumwobener Teufelsstein mitten im Erlenwald. Alle Schalen, Ritzen und Kerbungen am grossen Felsblock weisen auf eine astronomische Bedeutung hin.

 

Die Forschungsstelle Kraftorte Schweiz hat in Zusammenarbeit mit Lumnezia Turissem 66 speziellen Orte der Region ausgetestet und in 12 Wanderrouten dokumentiert. Informationen zu den Routen finden Sie im Buch "Orte der Magie", welches im Infobüro Vella erhältlich ist.

 

Siehe auch:  
Surselva Tourismus AG
Info Val Lumnezia
Palius 32 D
CH-7144 Vella
Tel.: 004181 931 18 58
E-Mail: vallumnezia@surselva.info
Internet: www.surselva.info

Uors - Surcasti - Schumials - Surcasti - Uors

Gute Wanderschuhe mit gutem Profil oder Trekkingschuhe, wetterangepasste Kleidung (Regenjacke), Getränk, ev. Wanderstöcke.

 

Einkehrmöglichkeit: Uors, Surcasti

Postautolinie 90.443 Ilanz - Vals, Haltestelle Uors