Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Surrein- Val Sumvitg - Surrein

Mountainbikerouten

letzte Änderung:

In die Val Sumvitg zum fast vergessenen Teningerbad und weiter bis zum Stausee Runcahez. 

  • Typ Mountainbikerouten
  • Schwierigkeit S1 leicht
  • Dauer 2:01 h
  • Länge 15,7 km
  • Aufstieg 507 m
  • Abstieg 507 m
  • Niedrigster Punkt 895 m
  • Höchster Punkt 1307 m

Beschreibung

Wir folgen der durchgehend befestigten, verkehrsarmen Strasse in die Val Sumvitg. Der lange und kühle Tunnel vor der kleinen Ortschaft Val beschert uns an heissen Tagen eine willkommene Abkühlung. Im Örtchen Val fahren wir gleich weiter bis zum Teningerbad, einem ehemaligen Kurbad aus den Anfängen des zwanzigsten Jahrhunderts. Bereits im Jahr 1580 wurde eine bittersalzhaltige Gipsquelle erwähnt und im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich daraus eine gutbesuchte Kuranstalt. Tempi passati!

Beim Stauwehr angekommen, fahren wir auf die andere Seite wonach wir etwas später wieder zur Aufstiegsroute stossen. Bei der Ustria Val Sumvitg machen wir nun einen Einkehrschwung, es wäre zu schade, hier einfach vorbei zu fahren. Die museale Gaststube erinnert an längst vergangene Zeiten, aber auch auf der Terrasse lässt sich gemütlich sitzen. Das Tüpfli auf dem i folgt nun mit dem Singletrail nach Surrein, für Alle, die technisches Fahren nicht scheuen. Es ist der alte Talweg, auf dem früher die Schönen und Reichen in Ihren Sänften ins Tenigerbad getragen wurden.  Der Weg ist inzwischen etwas eingewachsen und muss nach grossen Regenfällen immer wieder von Geschiebe befreit werden, zwischendurch sind tolle Tiefblicke ins Bachbett möglich. Ein aussergewöhnlicher Schluss der Tour!

 

 

 

Von Surrein/Sumvitg gelangt man in die Val Sumvitg. Doch vorerst fahren wir noch nach Reits bis zur Rheinbrücke. Vor der Brücke biegen wir links ab. Die Strassenführung ist einfach und mehrheitlich im Wald bis zum Tenigerbad auf 1305 m.ü. M., welcher bereits der Höhepunkt ist von unserer Tour. Auf Asphalt überqueren wir den Rein da Sumvitg und fahren weiter bis zum Stausee Runcahez. Auf der anderen Seite der Staumauer führt eine Naturstrasse zurück zum Tenigerbad. Von da folgen wir der Aufstiegstrecke bis Val und nachher auf dem Wanderweg nach Surrein

 

Der Singletrail im untersten Teil kann weggelassen werden. Rückfahrt iwieder durch den Tunnel.
Beleuchteter Tunnel am Anfang der Tour.
Mit dem Auto von Chur über Ilanz nach Rabius. Oder von Andermatt über den Oberalppass bis Rabius. Abzweigung nach Surrein.
Genügend freie Parkmöglichkeiten in Surrein vorhanden.
Mit dem Zug von Chur über Ilanz bis Rabius. Oder von Andermatt über den Oberalppass und über Disentis bis Rabius. Die Tour kann in Rabius gestartet werden.