Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Talrunde Trun-Sumvitg (Cross Country)

Mountainbikerouten

Diese schöne und teilweise technische Rundtour startet und endet in Trun. Die Strecke führt dem jungen Rhein entlang und hinein in die Val Russein. Die Rückfahrt erfolgt über die schönen Südhänge von Sumvitg nach Trun.

  • Typ Mountainbikerouten
  • Schwierigkeit S2 mittel
  • Dauer 3:30 h
  • Länge 24,8 km
  • Aufstieg 730 m
  • Abstieg 730 m
  • Niedrigster Punkt 847 m
  • Höchster Punkt 1277 m

Beschreibung

Vom Bahnhof Trun fahren Sie Richtung Camping Trun und folgen der Mountainbikeroute «1 Alpine Bike» Richtung Disentis. Der gemütliche Anstieg durch die Erlenwälder entlang des jungen Rheins eignet sich optimal um sich für den steilen Aufstieg in die Val Russein einzuwärmen. In Madernal verlassen Sie die Route «1 Alpine Bike» und folgen der Mountainbikeroute «208 Val Russein». Bei der Hauptstrasse passieren Sie zunächst die über 150 Jahre alte Russeinerbrücke und nach fünf weiteren Serpentinen erreichen Sie den Punkt 1222 wo auf der rechten der teilweise knifflige Singletrail in Richtung Sumvitg einbiegt. Nach dem Singletrailspass folgt der zweite Aufstieg auf Schotter- und Teerstrassen Richtung Sogn Benedetg. Von S. Benedetg führt die Route vorwiegend über verschiedene Singletrails hinunter nach Rabius und weiter nach Campliun. Nun beginnt der letzte kurze Aufstieg bis zur Kapelle Nossadunna dalla Glisch bevor es dann über den Lawinendamm Cartatscha wieder zurück zum Ausgangsort Trun geht. 
Bahnhof Trun - Plaun Rensch - Surrein - Plaun Petschen - Falens - Pardomat - Madernal - Lumbreinerbrücke - Malpass - Punkt 1222 - Barcuns Dado - Pigniu - Canariel - Cischlun - S. Benedetg - Campieschas - Cumadé - Rabius - Campliun - Nossadunnaa - Lawinendamm Cartatscha - Bahnhof Trun
MTB, Helm, ev. Handschuhe, gutes Schuhwerk, Brille, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Reparaturset, Erste-Hilfe-Set
Ein Besuch der Caplutta Sogn Benedetg vom Stararchitekt Peter Zumthor darf auf dieser Route auf keinen Fall fehlen.

Bei unsicheren Wetterverhältnissen sollte die Tour nicht angetreten werden. Wetterumschwünge in den Bergen sind häufig. Wenn eine Regenfront oder ähnliches während der Tour aufzieht, sollten Sie rechtzeitig umkehren.

Respektieren Sie andere Trailnutzer - Trail Toleranz!

Auf der A13 bis Reichenau, danach auf der Hauptstrasse 19 via Flims nach Ilanz und weiter nach Trun.
Parkmöglichkeiten beim Bahnhof Trun

Ab der Bündner Kantonshauptstadt Chur geht es mit der Rhätischen Bahn durch die spektakuläre Rheinschlucht nach Ilanz und weiter nach Trun.

www.sbb.ch