Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Vorbei am Urwald

Mountainbikerouten

Wo im Winter Skifahrer und Freerider lustvoll die Hänge hinuntergleiten, tun es ihnen die Bikerinnen und Biker von Frühling bis Herbst gleich. Mit dem Unterschied, dass Letztere ihr Gefährt auch aus eigener Kraft emporbefördern.

  • Typ Mountainbikerouten
  • Schwierigkeit S3 schwer
  • Dauer 3:30 h
  • Länge 21 km
  • Aufstieg 873 m
  • Abstieg 873 m
  • Niedrigster Punkt 1082 m
  • Höchster Punkt 1832 m

Beschreibung

Diese Tour führt durchs «Skigebiet» von Brigels, was dem Reiz der Landschaft jedoch wenig Abbruch tut. Die meist asphaltierten und kiesigen Pfade ermöglichen eine zügige Fahrt, die auch den Genuss der Umgebung erlaubt. Nach Chischarolas, wo eine Feuerstelle wartet, danach fahren Sie vorbei am Scatlè, dem höchstgelegenen Fichtenurwald Europas. Hier haben sich Flora und Fauna über Jahrhunderte ohne Eingriff einer Menschenhand entfaltet. Bleibt zu hoffen, dass die Bikererinnen und Biker die bis zu 650 Lenze zählenden Fichten mit genügend Sicherheitsabstand bestaunen.

Talstation Brigels - Brigels Dorf - Tschuppina - Flanz - Uaul Pign - Waltensburg Sumvitg - Curtginet - Andiast - Ladinas - Alp Dado Sut - Burleun - Chischarolas - Brigels (Cuort) - Talstation Brigels

An der Talstation der Bergbahnen Brigels (beim Brigelser See) fahren Sie Richtung Dorfzentrum über Tschuppina - Flanz Richtung Waltensburg. Danach folgen Sie immer dem Wanderwegweiser Richtung Waltensburg. Weiter nach Andiast Dorf. Ab Andiast Richtung Ladinas, immer dem Bikewegweiser 228 folgend bis Alp Dado Sut. Danach geht`s weiter nach Burleun und über Chischarolas zurück nach Brigels.

MTB, Helm, ev. Handschuhe, gutes Schuhwerk, Brille, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Reparaturset, Erste-Hilfe-Set

Einkehrmöglichkeiten: Brigels, Waltensburg, Andiast

Bei unsicheren Wetterverhältnissen sollte die Tour nicht angetreten werden. Wetterumschwünge in den Bergen sind häufig. Wenn eine Regenfront oder ähnliches während der Tour aufzieht, sollten Sie rechtzeitig umkehren.

Auf der A13 bis Reichenau, danach auf der Hauptstrasse 19 via Flims und nach Tavanasa und von Tavanasa weiter nach Breil/Brigels.

Parkmöglichkeiten gibt es bei der Talstation der Bergbahnen Brigels

Ab der Bündner Kantonshauptstadt Chur geht es mit der Rhätischen Bahn in lediglich 36 Minuten durch die spektakuläre Rheinschlucht nach Ilanz Bahnhof und weitere bis zum Bahnhof Tavanasa. Anschliessend mit der Postautolinie 461 Tavanasa - Breil/Brigels bis zur Haltestelle Breil, posta

www.sbb.ch