Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Zu den Wasserfällen am Lag da Pigniu

Wanderrouten

Nach dem wenig steilen Aufstieg zum Panixersee (rätoromanisch «Lag da Pigniu») und bei der kurzweiligen Umrundung des romantisch gelegenen Stausees werden Sie die tief herunterstürzenden Wasserfälle bestaunen können.

  • Typ Wanderrouten
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 4:00 h
  • Länge 14,1 km
  • Aufstieg 348 m
  • Abstieg 348 m
  • Niedrigster Punkt 1176 m
  • Höchster Punkt 1464 m

Beschreibung

Eine Feuerstelle auf dem Wanderweg und zwei Feuerstellen am Panixersee (mit Grillrost, Holz) laden zum Picknicken ein. Das ungewöhnliche Geschichtsdenkmal an der Staumauer erinnert an den Rückzug des russischen Feldmarschalls Suworow, der mit seinen Truppen 1799 auf der Flucht vor dem französischen Heer bei der Überquerung des Panixerpasses im Schneetreiben viele Soldaten, Pferde und fast das ganze Kriegsmaterial verlor.

Siehe auch
Surselva Tourismus AG
Info Brigels
Casa Sentupada / Postfach 193
Via Principala 34
CH-7165 Breil/Brigels
Tel.: 0041 81 941 13 31
E-Mail: brigels@surselva.info
Internet: www.surselva.info
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        

Andiast (43 Jakobsweg Richtung Pigniu) - Pastgs - Prau Scharun - Camartgin - Uaul Vallettas - Umrundung des Lag da Pigniu - Uaul Vallettas - Camartgin - Tscheppa - Run - Pattadiras - Andiast

 

 

 

Gute Wanderschuhe mit gutem Profil, wetterangepasste Kleidung (Regenjacke), ev. Wechselkleidung, Erste-Hilfe-Set, Getränk, Verpflegung, ev. Wanderstöcke.

  • Stausee
  • Wasserfälle
  • Denkmal Suworow

Bei unsicheren Wetterverhältnissen sollte die Tour nicht angetreten werden. Wetterumschwünge in den Bergen sind häufig. Wenn eine Regenfront oder ähnliches während der Wanderung aufzieht, sollte Sie rechtzeitig umkehren.

Die Route 19 nehmen und in Strasse "Sutvitg" Richtung Waltensburg abbiegen. Anschliessend der Hauptstrasse bis Andiast Post folgen.

Ein kleiner kostenpflichtiger Parkplatz ist in der Nähe von Andiast Post vorhanden.

Bus 424 Richtung Andiast, posta nehmen und in Andiast Post aussteigen. Die genauen Verbindungen können Sie der SBB Seite entnehmen: www.sbb.ch