Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

mira!cultura Ortsführung: Architectura ed identitad in Vrin

Informationen

Vrin, die hinterste Gemeinde in der Val Lumnezia ist bekannt als Tor zur Greina und als Heimat des Architekten Gion A. Caminada. 1998 erhielten die Vriner den Wakkerpreis für ihren sorgfältigen Umgang mit der ererbten Bausubstanz. Identität stiften heute neben dem italienisch anmutenden Campanile der Kirche auch zahlreiche, von Gion A. Caminada gebaute, moderne Wohnhäuser und Ställe aus...

Vrin, die hinterste Gemeinde in der Val Lumnezia ist bekannt als Tor zur Greina und als Heimat des Architekten Gion A. Caminada. 1998 erhielten die Vriner den Wakkerpreis für ihren sorgfältigen Umgang mit der ererbten Bausubstanz. Identität stiften heute neben dem italienisch anmutenden Campanile der Kirche auch zahlreiche, von Gion A. Caminada gebaute, moderne Wohnhäuser und Ställe aus Holz.

Treffpunkt: Postautohaltestelle Vrin Posta
Dauer: 10.30 - 12.00 Uhr
Anmeldung: ist nicht erforderlich

Die Ortsführungen können von Gruppen auch zu individuell vereinbarten Daten gebucht werden. Weitere Informationen: Geschäftsstelle mira!cultura, Tel. 0041 81 925 41 81 oder www.museumregiunal.ch

Diese Führung wird unter Einhaltung des COVID-19 Schutzkonzeptes Gästeprogramm Val Lumnezia durchgeführt.

Mehr anzeigen »

http://www.museumregiunal.ch

Karte

Route berechnen