Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Medelserhütte SAC

Die Medelserhütte bietet Platz für 51 Personen und ist von Mitte Juni bis Mitte Oktober bewartet. Im Winter ist die Hütte je nach Wetter- und Schneeverhältnissen ab Mitte Februar bis nach Ostern bewartet. Die übrige Zeit steht ein Winterraum mit 10 Plätzen zur Verfügung. Voranmeldung ist zwingend notwendig.

Die Medelserhütte SAC sitzt einem Adlerhorst gleich auf einem Sattel auf 2524 m, mit fantastischer Aussicht auf die umliegenden Berge. Sie wurde 1910 gebaut und musste, wegen der grossen Nachfrage, bereits 1933 erweitert werden. Im Jahr 2006 wurde die bestehende Hütte von den Architekten M. Gujan und C. Pally aus Curaglia durch einen Anbau im Westen nochmals erweitert. Dieser Anbau zeichnet sich klar vom bestehenden Bruchsteingebäude ab, dennoch harmoniert er sehr gut mit der alten Bausubstanz. So konnte trotz des Anbaus auch der Charakter der alten urigen Hütte erhalten werden. Sie besitzt 55 Schlafplätze.

Die Hütte ist Im Sommer von ca. Mitte Juni bis Mitte Oktober sowie im Winter zur Skitourensaison von ca. Mitte Februar bis ca. Ende April bewartet. Ausserhalb der bewarteten Zeiten steht ein Winterraum mit 10 Plätzen zur Verfügung. Die jeweils aktuellen Öffnungszeiten sind auf der Website der Hütte zu finden. Eine Reservation ist unbedingt erforderlich.

Die Medelserhütte ist im Winter Ausgangspunkt für lohnende Skitouren und Schneeschuhtouren in die Medelgruppe und die benachbarte Greinahochebene. Im Sommer eröffnet die Medelserhütte einen sehr interessanten Zugang von Norden in die Greina. Der Hausberg, der Piz Medel, ist ein relativ einfaches Hochtourenziel mit beeindruckender Aussicht. Die Medelserhütte ist Übernachtungsstation für Mehrtagestouren wie die Kronenwanderung und das Greina Alta Trekking.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein