Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Wegweiser und Markierungen.

Die Wegweiser und die Markierungen sind nach schweizerischen Signalisationsnormen angebracht.

Bedeutung der Signalisation

markierung wanderweg wegweiser
markierung wanderweg

Gelbe Wanderwegweiser

Wanderwege verlaufen wo möglich abseits von Strassen für den motorisierten Verkehr. Oft laufen Sie auf Wiesen- und Waldwege. (Schwierigkeitsskala T1)

Markierungen sind auf Steinblöcken, an Bäumen, Mauern, Pfosten und dergleichen aufgemalte Bestätigungen sowie aufgemalte Richtungspfeile. Richtungspfeile haben die gleiche Funktion wie Wegweiser ohne Angaben.

markierung bergwanderwege wegweiser
markierung bergwanderwege

Bergwanderwege

In der Regel Wanderpfade, abschnittsweise auch Wiesen- und Waldwege möglich. (Schwierigkeitsskala T2 und T3)

Markierungen sind auf Steinblöcken, an Bäumen, Mauern, Pfosten und dergleichen aufgemalte Bestätigungen sowie aufgemalte Richtungspfeile. Richtungspfeile haben die gleiche Funktion wie Wegweiser ohne Angaben.

markierung alpinwanderwege wegweiser
markierung alpinwanderwege

Alpinwanderwege

Alpinwanderwege führen durch wegloses Gelände, über Gletscher oder durch Fels mit kurzen Kletterstellen. Benützerinnen und Benützer müssen die Gefahren im Gebirge kennen und den Umgang mit Seil und Pickel beherrschen.

Markierungen sind auf Steinblöcken, an Bäumen, Mauern, Pfosten und dergleichen aufgemalte Bestätigungen sowie aufgemalte Richtungspfeile. Richtungspfeile haben die gleiche Funktion wie Wegweiser ohne Angaben.

markierung wildschutzgebietsgrenzen

Wildschutzgebietsgrenzen

Rot-gelbe Markierungen bedeuten Wikdschutzgebietsgrenzen und sind keine Wanderwege!