Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Wegweiser und Markierungen.

Die Wegweiser und die Markierungen sind nach schweizerischen Signalisationsnormen angebracht.

Gelber Wegweiser.

Bedeutung der Signalisation

markierung wanderweg wegweiser
markierung wanderweg

Wanderwege

Allgemein zugängliche Wege, möglichst abseits von Strassen für den motorisierten Verkehr. Keine besonderen Anforderungen oder spezielle Ausrüstung nötig. Wander-Skala: T1

Markierungen sind auf Steinblöcken, an Bäumen, Mauern, Pfosten und dergleichen aufgemalte Bestätigungen.

markierung bergwanderwege wegweiser
markierung bergwanderwege

Bergwanderwege

Wege für bergtüchtige Wanderer, abschnittswiese auch steile und schmale Stellen möglich. Gute körperliche Verfassung und entsprechende Ausrüstung wie feste Schuhe mit griffiger Sohle nötig. Wander-Skala: T2 bis T3

Markierungen sind auf Steinblöcken, an Bäumen, Mauern, Pfosten und dergleichen aufgemalte Bestätigungen.

markierung alpinwanderwege wegweiser
markierung alpinwanderwege

Alpinwanderwege

Alpinwanderwege führen durch wegloses Gelände, über Gletscher oder durch Fels mit kurzen Kletterstellen. Benutzerinnen und Benutzer müssen die Gefahren im Gebirge kennen und den Umgang mit Seil/Pickel beherrschen.

Markierungen sind auf Steinblöcken, an Bäumen, Mauern, Pfosten und dergleichen aufgemalte Bestätigungen.

markierung wildschutzgebietsgrenzen

Rot-gelbe Markierungen

Diese Markierung bedeutet Wildschutzgebietsgrenze: dabei handelt es sich nicht um Wanderwege.