Ausstellung - Der Wolf im Visier der Kunst in Lumbrein

Informationen

Eine Ausstellung im Spannungsfeld zwischen Kunst und Aktualität. Der Wolf ist in unsere Täler zurückgekehrt. Wie gehen die Menschen als direkt Betroffene damit um? Wie können weniger Betroffene für die Situation sensibilisiert werden? Diese hochaktuellen Fragen erfordern praktische und politische Antworten, aber auch kulturelle Überlegungen. Denn Kunst und Kultur können in diesem Spannungsfeld als Brückenbauer fungieren und Raum für Reflexion und Austausch schaffen.
Die Ausstellung richtet den Fokus auf den Wolf in der historischen und in der zeitgenössischen Kunst. Schweizer Kunstschaffende haben sich seit der Rückkehr des Beutegreifers vermehrt mit ihm auseinandergesetzt. Reflektieren ihre Werke aber auch den öffentlichen Diskurs? Die Kunstausstellung lässt die unmittelbar betroffene Bevölkerung zu Wort kommen und integriert ihre Reaktionen und Kommentare. Zur Ausstellung erscheint eine Publikation.
Artisten:
Mirko Baselgia, Alois Carigiet, Klodin Erb, Gabriela Gerber & Lukas Bardill, Michael Günzburger, huber.huber, Irma Ineichen, Barbara Jäggi, Laine & Heiskanen, Rachel Lumsden, Rochus Lussi, Christoph Maurer, J. H. Ridinger, David Shrigley, J.J. Sperli d.Ä., Tobias Stimmer, Sandro Livio Straube, Judit Villiger.
Curatura hospitonta: Gabriele Lutz
Trägerin: Fundaziun da cultura Lumnezia
Mehr anzeigen »

https://culturalumnezia.ch/

Karte

Route berechnen