Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Greina Hochebene

zurück

Eine der schönsten und grössten Hochebenen der Schweiz ist die Greina. Sie ist sechs Kilometer lang und ein Kilometer breit. Die Ebene wurde als Schutzzone ins Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler der Schweiz von nationaler Bedeutung aufgenommen. Der Greinapass verbindet Graubünden im Osten und das Tessin im Westen. Die drei Täler Val Lumnezia, Bleniotal und Val Sumvitg sind nur über die Greinaebene verbunden. Insgesamt gibt es fünf Zugänge zur Hochebene. Um die verschiedensten Wanderungen abzukürzen gibt es den Bus Alpin in der Val Lumnezia, im Sumvitg und im Tessin. Ideal bei Mehrtageswanderungen ist eine Übernachtung in der Terrihütte oder eine Pause im Café Greina oberhalb von Vrin.