Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Hirsch Zeichnungen Unterführung

Bei einem Spaziergang springen Natalie Sgier aus Bonaduz Malereien in der Castrischer Bahnhof-Unterführung ins Auge. Die Malereien auf der einen Seite der Unterführung sind bereits 20 Jahre alt – und dementsprechend verblasst.

Bei einem Spaziergang springen Natalie Sgier aus Bonaduz Malereien in der Castrischer Bahnhof-Unterführung ins Auge. Keine frischen. Die Malereien auf der einen Seite der Unterführung sind bereits 20 Jahre alt – und dementsprechend verblasst.

Kurzum macht sich die 28-Jährige an ein Konzept, welches sie später der Gemeinde Ilanz und der Rhätischen Bahn präsentiert. Und es kommt gut an. Sgier darf die Wand neu gestalten.

Ab in die Natur

Weil gerade der Herbst das Heft in die Hand nimmt, setzt Sgier für ihre Sprayerein auf diese Jahreszeit als Thema und auf warme Farben. Ihr Werk soll in der kalten Winterzeit dafür sorgen, dass Licht und Wärme nicht in Vergessenheit geraten. Freihand setzt sie innert vier Wochen, neben der eigentlichen Arbeit notabene, die Idee in die Tat um.

Während ihrer Arbeit äussern viele Passanten ihre Freude über Sgiers Arbeit. Das geht so weit, dass sie bereit sind, ihr das Material zu spenden. Die Passanten kommen vorbei und übergeben Sgier eine kleine finanzielle Unterstützung.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein