Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Grosse Lumnezia-Runde: Vella-Alp da Lumbrein-Vrin-Surin-Vella (Gravel)

Gravelbike

letzte Änderung:

Der Startschuss zu dieser grossartigen Graveltour fällt in Vella, dem Hauptort der Val Lumnezia. Wind- und Wetter trotzende Stallungen, schmucke Maiensässhütten und kleine Dörfer lassen einen die Anstrengung vergessen. Auf diesem Ride immer dabei sind drei Einheimische: Piz Terri, Péz Regina und Piz Ault. Sie fordern seit jeher Wegzoll in Form von Schweissperlen.

  • Typ Gravelbike
  • Schwierigkeit
  • Dauer 2:35 h
  • Länge 32,9 km
  • Aufstieg 1267 m
  • Abstieg 1261 m
  • Niedrigster Punkt 821 m
  • Höchster Punkt 1739 m

Beschreibung

Lockeres Einrollen ist nicht auf dieser Val Lumnezia-Tour, denn gleich von Beginn weg führt der Weg bloss in eine Richtung. Aufwärts! Aber mit jeder Pedalumdrehung kommt, der Berggipfel näher. Und ist man erst einmal auf dem Kulminationspunkt der Ausfahrt angekommen, sind die Strapazen so oder so schnell vergessen.

Nach dem anstrengenden Anstieg auf der Sonnenseite der Val Lumnezia folgt die lange Abfahrt und der Wechsel auf die gegenüberliegende Talseite. Der Weg führt durch die verträumten Siedlungen Surin und Silgin. Die Strassen sind nun teilweise aus Kies und lassen das Gravelherz höherschlagen.

Zum Schluss steht nochmals ein Aufstieg zum Ausgangspunkt an. Aber mit dem Ziel vor Augen ist Vella im Nu erreicht.

Im Sommer lohnt es sich früh aufzustehen, denn die erste Auffahrt ist vollkommen der Sonne ausgesetzt.

Die Tour macht auch in die Gegenrichtung gefahren Spass.

Karte

Höhenprofil