Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Rundwanderung: Vella - Triel - Vella

Wanderrouten

Mit etwas Glück kann man auf dieser Wanderung Murmeltiere beobachten. 

  • Typ Wanderrouten
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 2:08 h
  • Länge 6 km
  • Aufstieg 368 m
  • Abstieg 368 m
  • Niedrigster Punkt 1241 m
  • Höchster Punkt 1609 m

Beschreibung

Von der Posthaltestelle aus geht es, an der Kapelle Sogn Roc vorbei, hinauf zum oberen Dorfrand von Vella. Kurz nach dem letzten Bauerhof zweigt die Naturstrasse in Richtung Triel ab. Bei Nulens durchquert der Weg den Wald und geht dann als  Wanderpfad weiter durch den Uaul Quader hinauf. Am Waldrand angelangt, treten Sie vorsichtig aus dem Wald, dann können Sie mit etwas Glück die Murmeltiere auf der Alpweide beobachten. Weiter geht es in Richtung Mittelstation Triel, von wo aus Sie einen herrlichen Ausblick auf die ganze Val Lumnezia haben.

Der Rückweg beginnt mit einem kurzen Stück auf der asphaltieren Strasse in Richtung Crusch. Bei den Maiensässhütten „Treis aclas“, was soviel heisst wie die drei Maiensässe, beginnt auf der linken Seite der Wanderpfad. Bereits nach wenigen Minuten kreuz der Pfad eine Naturstrasse. Folgen Sie der Strasse in linker Richtung bis zu den Maiensässhütten unterhalb der Mittelstation. Von dort aus führt ein Wanderpfad über die Weiden hinunter in Richtung Trutg und Vella. Mit etwas Glück können Sie auch auf diesem Abschnitt Murmeltiere beobachten.

Vella- Nulens - Triel - Treis aclas - Triel sut - Trutg - Vella 

Gute Wanderschuhe mit gutem Profil oder Trekkingschuhe, wetterangepasste Kleidung (Regenjacke), Getränk, ev. Wanderstöcke.

 

Im Juli und August ist das Bergrestaurant Triel offen.