Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Trailrun: Ladir - Alp Muota - Falera

Trailrunning

letzte Änderung:

Eine wunderschöne Route welche Sie bis auf fast 2000 M.ü.M. zur Alp Muota hochführt (Muntanaus) und die zwei sonnigen Gemeinden Ilanz/Glion und Falera miteinander verbindet. 

  • Typ Trailrunning
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 2:00 h
  • Länge 12,2 km
  • Aufstieg 609 m
  • Abstieg 690 m
  • Niedrigster Punkt 1215 m
  • Höchster Punkt 1904 m

Beschreibung

Erleben Sie eine wunderschöne Topografie, welche mit der weiten Aussicht Richtung Chur und mit direktem Blick auf das Dorf Falera punktet. Zusätzlich punktet diese Tour sicherlich auch mit der Ruhe und dem Rückzugsort, mit wenig bis kein Wanderverkehr, trotz der touristischen Lage. Von Alp Muota bis Falera, ist der Weg gut mit der Farbe rot-weiss an Stahlpfosten oder Steine signalisiert.
Die Route führt am Anfang durch das Dorf Ladir auf der Alp hinauf Richtung Norden. Bei der Gabelung, wo sich der Schiessstand befindet, wird die geteerte Strasse nicht verlassen. Der Einstieg zum Trail befindet sich ca. 150 Meter nach der Gabelung, links am Anfang des Waldes. Nach diesem kurzen Stück durch den Wald werden Sie an eine Kreuzung gelangen, wo der Weg weiter nach Norden geradeaus bis zur Alp Muota hochführt. Angekommen bei der Alphütte befindest man sich direkt im Alpgebiet der Mutterkühen. Der Weg führt direkt durch die Weiden und Alprosen bis am Rande des Skigebietes der Alpenarena Flims Laax Falera. 
Trailrunningschuhe mit gutem Profil und einer griffigen Sohle, dem Wetter angepasste Kleidung, Erste-Hilfe-Set, Getränke und Verpflegung.

Bei der Weggabelung in Muntanaus (gut Signalisiert) gibt es noch für die erfahrenen Trailrunner die Möglichkeit weitere grössere Touren anzuhängen. Siehe unter map.geo.admin.ch oder auf der SwissTopo App.

Bei unsicheren Wetterverhältnissen sollte die Tour nicht angetreten werden. Wetterumschwünge in den Bergen sind häufig. Wenn eine Regenfront oder ähnliches während der Wanderung aufzieht, sollte Sie rechtzeitig umkehren.
Auf der A13 bis Reichenau, danach auf der Hauptstrasse 19 via Flims nach Ilanz und anschliessend hoch nach Ladir.
Parkplatz in Ladir bei der Kirche. Achtung die Trailrunning Route ist keine Rundtour.

Bus B422 Richtung Ladir nehmen und bei der Posthaltestelle Ladir, vitg aussteigen. Die genauen Verbindungen können Sie der SBB Seite entnehmen: www.sbb.ch