Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
zurück

Etappe 6: Rheinwanderung: Ilanz - Reichenau

Wanderrouten

In 6 Etappen entlang dem Vorderrhein von der Rheinquelle, durch die Rheinschlucht bis nach Reichenau, wo der Vorder- und der Hinterrhein aufeinander treffen.

  • Typ Wanderrouten
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 4:05 h
  • Länge 20,8 km
  • Aufstieg 171 m
  • Abstieg 267 m
  • Niedrigster Punkt 590 m
  • Höchster Punkt 736 m

Beschreibung

Ab Ilanz geht es entlang dem Vorderrhein durch eine Aue von nationaler Bedeutung ins Herz der Schlucht nach Versam Station. Die Rheinschlucht ist geprägt durch die bis 300 Meter hohen Sandsteinwände. Der "Swiss Grand Canyon" bietet eine unvergessliche Fauna und Flora. Da es zwischen Versam Station und Trin Station noch keinen durchgehenden Wanderweg gibt, muss dieses Teilstück mit der Rhätischen Bahn zurückgelegt werden. Von der Station Trin geht es wieder zu Fuss weiter. Entlang des Flussufers führt der Weg bis nach Reichenau, wo der Vorder- und Hinterrhein zusammenfliessen.

Hinweis

Achtung: Der Streckenabschnitt Versam Station-Trin Station ist aufgrund des Naturschutzgebietes nicht begehbar und muss daher mit der Rhätischen Bahn zurückgelegt werden.

Siehe auch

Surselva Tourismus AG

Info Ilanz Bahnhofstrasse 25

7130 Ilanz/Glion

Tel.: 0041 81 920 11 05

E-Mail: ilanz@surselva.info

Internet: www.surselva.info

Ilanz - Castrisch - Valendas Station - Versam Station - Trin Station - Reichenau-Tamins 

Gute Wanderschuhe mit gutem Profil, wetterangepasste Kleidung (Regenjacke/Sonnenschutz), Wechselkleidung, Erste-Hilfe-Set, Getränk, Verpflegung, ev. Wanderstöcke.

Sowohl ein Abstecher zur Aussichtsplattform Alix in Valendas, als auch ein Besuch der Aussichtsplattform Islabord in Versam, lohnt sich.

Achtung: Der Streckenabschnitt Versam Station-Trin Station ist aufgrund des Geländes nicht begehbar und muss daher mit der Rhätischen Bahn zurückgelegt werden.

Bei unsicheren Wetterverhältnissen sollte die Tour nicht angetreten werden. Wetterumschwünge in den Bergen sind häufig. Wenn eine Regenfront oder ähnliches während der Wanderung aufzieht, sollte Sie rechtzeitig umkehren.

Ilanz sowohl ist sowohl von Chur als auch von Disentis/Mustér über die Route 19 erreichbar.

Direkt am Bahnhof gibt es einen grossen kostenpflichtigen Parkplatz. Alternativ können Sie kostenlos am Bahnhof in Castrisch parkieren.

Ilanz ist mit der Rhätischen Bahn sowohl von Chur als auch via Disentis erreichbar.